Thermografie

Wir prüfen die Warmluft-Ableitung im Rechenzentrum


  Gleichmäßige Temperaturbedingungen ermöglichen energiesparende „Kaltgang“-Temperaturen von bis zu 26°C



Einsatzbereiche der Thermografie

  • Elektrische Anwendungen / Energietechnik
  • Überhitzungsanalysen in elektrischen Anlagen durch schadhafte Kontakte oder Alterung in der Hochspannungsversorgung
  • Erkennen von Schwachstellen in der Isolation
  • Informationen für die vorbeugende Wartung bei festen elektrischen Verbindungen
  • Belastung von Leitungen, Stromschienen und Sicherungen in der Anlagen- und Hausstromverteilung
  • Schnelles aufspühren von HotSpot`s


Warum Thermografie?

 

Sicherheit

Die Thermografie ist ein berührungsloses Verfahren, mit dem aus sicherer Entfernung etwaige Probleme in elektrischen bzw. mechanischen Anlagen oder in Prozessanlagen ermittelt werden können. Hiermit können Sie Flächen mit wechselnden, erhöhten oder überhöhten Temperaturen überprüfen, ohne dass Sie sich ihnen zu weit zu nähern brauchen.

 

Produktivität

Unabhängig davon, ob es sich um industrielle oder gewerbliche Anlagen handelt, können große Oberflächen schnell auf etwaige Temperaturunterschiede überprüft werden, die oft auf bestehende Probleme oder einen Ausfall in naher Zukunft hindeuten.

 

Wirtschaftlichkeit

Nutzen Sie die Thermografie zur Senkung Ihrer Kosten! Sie hilft, den Energieverbrauch zu senken oder die reibungslose Funktion von Anlagen zu gewährleisten, die für den laufenden Betrieb unerlässlich sind.

Schreibe einen Kommentar