Moderninserter Serverraum

Renovierung Datacenter bei MHPSE-Service

| Keine Kommentare

head_logo

Unternehmen

Die MH Power Systems Europe Service GmbH (MHPSE-Service), ein Tochterunternehmen der Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe GmbH, ist als international führender Anbieter von Serviceleistungen rund um Energie- und Kraftwerksanlagen tätig.

Das Leistungsspektrum der MHPSE-Service umfasst das Basic-, Design- und Detail-Engineering für optimierte Dampferzeugeranlagen, einschließlich Lieferung, Montage und Inbetriebnahme. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Modernisierung, die Reparatur, die Wartung und Instandhaltung von Kraftwerken einschließlich der Lieferung sämtlicher Ersatzteile. Unsere Ingenieure/innen beraten Sie zudem in allen Fragen zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit, Erhöhung der Verfügbarkeit, Reduzierung der Emissionen sowie Maßnahmen zur Flexibilisierung Ihrer Kraftwerksanlagen. Das alles umfasst selbstverständlich auch die Umsetzung entsprechend dem neuesten Stand der Technik.
Besonderen Wert legen wir auf effizientes Projektmanagement, kurze Kommunikationswege, klare Verantwortlichkeiten und konsequente Qualitätssicherung.

Download Referenz MHPSE

Anforderungen

Zu Sicherstellung der zentralen IT-Services am Standort, betrieb die MHPSE  einen klimatisierten  Serverraum. Die Infrastruktur des Raumes entsprach allerdings nichtmehr den heutigen Anforderungen an moderne Datacenter. Die Kühlung erfolgte über den Doppelboden und war  für die zuletzt installierte Umgebung  technisch und wirtschaftlich nicht mehr zeitgemäß.

Vom in die Jahre gekommenen Serverraum zu einem modernen Hochleistungs-Datacenter in nur 3 Monaten Bauzeit.

Das neue Datacenter dient zum einen der Standortversorgung und wird in Teilen als Backup-RZ  für den Standort Duisburg Innenhafen genutzt. Gemeinsam mit dem Planer Heiner Wiertz wurde zunächst ein Sicherheitskonzept erstellt. Hier wurden die Rahmenbedingungen in Anlehnung an  BSI definiert. Berücksichtigt wurden so  Redundanzvorgaben bei der Energieversorgung (N+1 Batterie u. USV), bei der Klimatechnik (N+1 Präzisionsklimatisierung) und bei der Verkabelung (Dual Link).

Energieeffizienz (Präzisions-Klima, Kaltgang-Einhausung, LED-Beleuchtung) reduziert OPEX

Moderninserter Serverraum

Da ein neues, effizientes Kühlkonzept gefordert war, wurden  die aktiven Systeme in einer Kaltgang-Lösung zu je 4 gegenüberstehenden Rack`s  konfiguriert. Jedes dieser Rack`s ist sternförmig mit der Patchzone verkabelt (Kuper- u. Glasfaserports) und ermöglicht dem Kunden eine flexible Platzierung der aktiven Komponenten orientiert an freien Poweranschlüssen, einer optimierten Wärmebelastung der Rack`s, aber auch einer organisatorisch gewünschten Verteilung der Systeme nach Anwendergruppen. Einige Rack`s werden von einem entfernt liegenden Standort als Backup-RZ genutzt. 

Ausführungszeit

Das gesamte Projekt wurde in einem Zeitraum von knapp 3 Monaten (Januar bis März) umgesetzt. Um die sofortige Nutzung der Fläche zum Übernahmezeitpunkt (April) sicherzustellen,  erfolgten die Installationsmaßnahmen  in enger Abstimmung mit dem Kunden.

Net 2000 lieferte als Generalunternehmer (GU) aller erforderlichen Gewerke aus einer Hand. Grundlage bildete das Anforderungsprofil des Kunden, dass erstellte Sicherheitskonzept und die Planungsunterlagen.

Folgende Gewerke wurden als GU durch das Net 2000 Team realisiert:

  • Grundlagenermittlung und Ausführungsplanung
  • Server- u. Netzwerk-Rack`s inkl. Einhausung
  • RZ-Verkabelung
  • Präzisions Klimageräte
  • Elektroverteilungen
  • USV
  • Rauchgasansaugsystem
  • Löschanlage
  • Monitoring

Schreibe einen Kommentar