cas45ftpxc6xxx1gy-219d311e
cas45ftpxc6xxx1gy-219d311e

PATCHBOX statt Kabelsalat: Eine innovative Idee räumt die IT-Welt auf

| Keine Kommentare

Patentiertes, smartes Kabelführungssystem

Kernstück des patentierten Kabelführungssystems ist die sogenannte Patchbox. Dieser für Netzwerkschränke konzipierte Mechanismus reduziert nicht nur unnötige Kabellängen sondern auch Hitzeentwicklung, Arbeitszeit und Müll. Das spart dem Anwender Geld.

patchbox_-p45smaos2lc24y_3-e202d8f9Überlange Kabel nehmen Platz weg, sind unübersichtlich und kosten Zeit, Geld und Nerven. Was für den Heim-PC noch toleriert werden kann, schafft in Netzwerkanlagen signifikante Probleme und Kosten durch die resultierenden Ausfälle. Gerade im Bereich der Rechenzentren müssen  Ausfallsicherheiten  von bis zu 99,8% garantiert werden, das sind 1 ½ Stunden pro Jahr – und somit ein Ideales Einsatzgebiet für die Patchbox.

Kassette LC

Patchbox steht für eine simple, saubere und ordentliche Kabelaufbewahrung, die punktgenau in genormte Netzwerkschränke passt. Denn bei einem übersichtlich gehaltenen Schrank ist der Zugang zu den Komponenten jederzeit gegeben. Der Austausch defekter Komponenten ist schneller und verursacht selbst weniger Störungen.

cassette_swap

“ Die saubere Kabelführung und automatische Anpassung auf die benötigte Länge optimiert den Workflow um 80%. Das bedeutet, dass anstatt 8 Stunden nur noch 1 ½ Stunden zum Verkabeln benötigt werden. So spart die Anschaffung einer Patchbox effektiv Geld.“

Zusätzlich zu dieser Ersparnis treten aber noch weitere Vorteile auf: Dank des zusätzlich gewonnenen Platzes in einem Netzwerkschrank kann z. B. die Luft besser zirkulieren, die Geräte werden effizienter gekühlt, was zu einer höheren Zuverlässigkeit und Lebensdauer führt.

Gerade die bessere Kühlung rechtfertigt schon die Anschaffung der Patchbox. Die Kühlung macht bereits jetzt 50% der laufenden Kosten eines Rechenzentrums aus. Zusätzlich können die frei gewordenen Höheneinheiten, die man durch den Einbau der Patchbox gewinnt, in Rechenzentren sofort weitervermietet werden.

Und wenn es um Umweltfreundlichkeit geht, dann punktet die Patchbox ebenfalls: Sie spart Müll und die Zeit diesen zu trennen. Denn, anstatt 24 einzeln in Papier und Plastik eingepackter Kabel und Kabelmanagement benötigt man eine Patchbox. Mehr nicht.

Ordnung statt lange Leitung

_MG_0495_slider-7f072562

 

Die Patchbox ist ein Einschubelement für Netzwerkschränke. In der Box haben 24 Kassetten Platz. Jede Kassette beinhaltet ein speziell entwickeltes Kategorie 6 Patchkabel in flacher Ausführung oder aber High-Tech Lichtwellenleiterkabel (OM4, OM3 und OS2).

Die 24 Kabel werden über eine eigens entwickelte Kabelführung, den Patchcatch, gelegt und halten den teuren Raum frei. Anstatt nun für jede Verbindung ein separates Patchkabel mit standardisierter Länge zu verwenden, wird die genau benötigte Kabellänge aus der Patchbox -Kassette herausgezogen – der Rest bleibt drinnen oder wird wieder eingezogen. Unordnung wird intelligent gelöst. Es herrscht Übersichtlichkeit und Platz.

Insgesamt erfüllt die Patchbox mit ihrer intelligenten Kabelführung einen schon lang existierenden Bedarf am Markt.

 

Schreibe einen Kommentar