Doppelboden Oberflächenreinigung

 

Doppelböden in EDV-Räumen müssen spezielle Anforderungen erfüllen.

 

Der normale Doppelboden soll sein

  • – Ableitfähig
  • – Antistatisch
  • – Isolierend

 

 

Der ohmsche Widerstand soll also größer gleich  5 x 10 hoch 4 Ohm und kleiner gleich 10 hoch 9 Ohm sein. Die Aufladespannung  darf  2 kV nicht überschreiten.

 

Wie werden die elektrischen Werte beim Doppelboden erreicht?

Oberbelag, Doppelbodenplatten und Unterkonstruktion bilden einen elektrisch leitfähigen Verbund. Der elektrisch ableitfähige Oberbelag (Durchgangswiderstand R1 kleiner gleich 10 hoch 9 Ohm) wird mit elektrisch leitfähigem Kleber appliziert. Durch das elektrisch leitfähige Kantenband erfolgt die Ableitung über die elektrisch leitfähige Plattenauflage direkt in die metallische Doppelbodenstütze.

Der Anschluss an ein Erdungssystem darf nur durch einen zugelassenen Elektriker vorgenommen werden. Es reicht der Abgriff an einer Doppelbodenstütze pro Raum bzw. pro 50 qm zusammenhängender Doppelbodenfläche.

 

Bei Verwendung der Komponenten

  • – leitfähiger Oberbelag
  • – leitfähige Verklebung
  • – leitfähiges Kantenband
  • – leitfähige Plattenauflage
  • – metallische Unterkonstruktion

 

 

ist die sichere Ableitung elektrostatischer Aufladung in die Unterkonstruktion gewährleistet.

 

Bei der Pflege des Oberbelags achten unsere RC.clean-Techniker darauf, dass die elektrischen Eigenschaften nicht verändert werden. Unsachgemäße Reinigung kann dazu führen, das die statische Leitfähigkeit verloren geht und Schäden an der  sensiblen Elektronik entstehen. Dies kann zu kompletten Systemausfällen führen.

Schreibe einen Kommentar