gebaeude
gebaeude

Die richtige Auswahl von Verkabelungs-Komponenten für die PoE-Fernspeisung in Datennetzen

| Keine Kommentare

Anwendungen wie:

  • LED-Beleuchtung
  • WLAN / LTE
  • Kameraüberwachung
  • Sensorik (Bewegungsmelder, Temperatur, etc.)
  • Intelligente Gebäudetechnik

werden zunehmend über IP-Netze gesteuert.

Mit dem Ziel, während der Nutzungsdauer der Liegenschaft die Energiekosten zu senken, die Sicherheit zu erhöhen und den Nutzern mehr Komfort zu bieten, erfolgt die Vernetzung aller relevanten Komponenten über moderne strukturierte Verkabelungssysteme. Da diese gleichzeitig auch zur Energieversorgung der Systeme dienen, steigen die Anforderungen an die Auswahl der Materialien.

Die Problematik der Materialauswahl für konvergente Netze im Zeitalter des IoT (Internet of Things) wird im folgenden Artikel eingehend erläutert:

http://www.siemon.com/us/convergeit/poe/

Der folgende Beitrag zum Thema „Power-over-Ethernet-Verkabelung“ betrachtet diese Thematik ganzheitlich:

http://www.funkschau.de/datacenter/artikel/116993/

 

Die Veränderung der Arbeitswelten unter dem Einfluss von Mobilität fordert auch hier neue Konzepte zur Verkabelung gewerblich genutzter Immobilien. Der Zugriff auf Netzwerkressourcen erfolgt zunehmend mobil (WLAN/LTE). Damit wandert die klassische strukturierte Verkabelung vom Boden an die Decke. Die so entstehende, zellorientierte Verkabelungsstruktur bildet die Basis für einen hoch performanten, mobilen Netzwerkzugriff.

scp_cell

Führende Hersteller wie Cisco haben hierzu bereits Programme wie „Digital Ceiling“ aufgelegt.

 

Wir sichern die Installationsqualität durch umfangreiche Abnahmemessungen….

 

 

Schreibe einen Kommentar